Stellenanzeige: Projektmanager/in Interreg-Projekt

Stellenanzeige: Projektmanager/in Interreg-Projekt

Die WFA nimmt seit mehreren Jahren an deutsch-dänischen Projekten zu Themen der Kreis- und Regionalentwicklung sowie der nachhaltigen Tourismusentwicklung teil. Für das Management des Projektes „TOUR-BO“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektmanager/in in Vollzeit (39 Wochenstunden). Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2022.

Einladung zum „Deutsch-Dänischen Festival“

Einladung zum „Deutsch-Dänischen Festival“

Wir laden Sie herzlich zum ersten „Deutsch-Dänischen Festival“ ein!
Das „Deutsch-Dänische Festival“ findet am Freitag, den 24.05.2019, auf dem Pfadfinderhof in Tüdal in der Nähe von Tarp statt. Das Programm startet um 10:00 Uhr und endet um 19:00 Uhr. Der Eintritt zum Festival ist kostenfrei.

Deutsch-dänischer Marktplatz der Möglichkeiten für die ländliche Entwicklung

Deutsch-dänischer Marktplatz der Möglichkeiten für die ländliche Entwicklung

Auch einen Marktplatz der Möglichkeiten für die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume finden Sie auf dem Deutsch-Dänische Festival am Freitag, den 24.05.2019, auf dem Pfadfinderhof in Tüdal in der Nähe von Tarp. Das Festival findet im Rahmen des Projektes Benefit4Regions, von welchem die WFA Kreis Plön Leadpartner ist, statt. Auf dem Marktplatz finden Sie vielzählige Anlässe für grenzüberschreitenden Dialog bei Ausstellern aus der ganzen Region.

Ein Feuerwerk der Methoden für die Aktivierung ländlich geprägter Räume

Ein Feuerwerk der Methoden für die Aktivierung ländlich geprägter Räume

In dem Tipi-Zelt auf dem Festivalgelände des deutsch-dänischen Festivals von Benefit4Regions stehen aktive Gespräche und Workshops im Fokus. Es werden aktuelle natio­nale und internationale Themen beleuchtet. Hierzu zählen zum Beispiel Workshop und Gespräch zu den Themen „Lokale Nahrungsmittel als Motor der ländlichen Entwicklung“, „Bau dein Dorf der Zukunft mit LEGO“ und ein „Klima Café“.

Debatten rund um die Entwicklung des ländlichen Raums

Debatten rund um die Entwicklung des ländlichen Raums

Inmitten der Natur und umgeben von hohen Bäumen liegt die Bühne, auf der die Debatten des Deutsch-Dänischen Festivals von dem Interreg5a Projekt Benefit4Regions am 24. Mai 2019 in Tüdal stattfinden. Bevor es los geht, begrüßen Stefan Leyk (deutscher Vorsitzende des Interreg-Ausschusses und Kreispräsident des Kreises Plön) sowie Dr. Wolfgang Buschmann (Landrat des gastgebenden Kreises Schleswig-Flensburg) als deutsche Repräsentaten die Besucher.

Das dänische „Folkemøde“, die Inspiration für ein Deutsch-Dänisches Festival

Das dänische „Folkemøde“, die Inspiration für ein Deutsch-Dänisches Festival

Das Deutsch-Dänische Festival wurde von dem sogenannten „Folkemøde“ in Dänemark inspiriert. Daher lautet der Titel der Veranstaltung im Dänischen auch „Dansk-Tysk Mini-Folkemøde“. „Folkemøde“ wird im Englischen mit „people’s meeting“ übersetzt. Die direkte Übersetzung ins Deutsche würde „Volkstreffen“ lauten.