Benefit4Regions

Entwicklungen für den ländlichen Raum

Die Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön GmbH leitet als Leadpartner die Arbeit einer Gruppe von über 30 deutsch-dänischen Partnern im Interreg 5a Projekt Benefit4Regions.

Die ländlichen Räume stehen in Deutschland und Dänemark vor sehr ähnlichen Herausforderungen, gehen bei der Entwicklung von Lösungen aber teils sehr unterschiedliche Wege. Diese Unterschiede sind eine Chance, denn sie sind die Grundlage für Lern- und Innovationsprozesse.

Im Projekt B4R haben sich 11 Projektpartner und über 20 Netzwerkpartner aus Deutschland und Dänemark zusammengeschlossen, um gemeinsam Lösungen zur Vitalisierung der ländlichen Räume zu entwickeln und voneinander zu lernen.

Im Rahmen von zehn Case Studies (Fallstudien) erproben wir grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Kommunen, Kreisen, Wirtschaftsförderungen sowie wissenschaftlichen und übergeordneten Organisationen der ländlichen Entwicklung. Unser Leitgedanke der Zusammenarbeit setzt sich fort in praxis- und umsetzungsorientiertem Handeln. Gemeinsam mit Bürgern, Unternehmen, Landwirten, Politikern und anderen Akteursgruppen testen wir Beteiligungsverfahren und begleiten diese wissenschaftlich. Wir möchten die bestehenden Entwicklungspotentiale und Aktivitäten vor Ort unterstützen.

Das deutsch-dänische Netzwerk bereitet auf diesem Weg die gemeinsame Strategiebildung vor, stärkt den Kompetenzaufbau und nutzt Synergien effektiv, um ländliche Kommunen stark zu machen und handlungsfähig zu halten. Für diese Aufgabe stehen bis Mitte 2019 ca. 3,6 Millionen Euro bereit, die insbesondere auch im Kreis Plön für positive Entwicklungen sorgen werden.

Link zur Projektwebseite:
www.benefit4regions.eu

Fördermittelhinweis:
Benefit4Regions wird gefördert durch Interreg Deutschland – Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland – Danmark unter www.interreg5a.eu

Als Projektpartner beteiligt sind

  • Kreis Plön
  • Kreis Schleswig-Flensburg
  • Fachhochschule Kiel
  • Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
  • Sønderborg Kommune
  • Landdistrikternes Fællesråd
  • Syddansk Universitet
  • Kalundborgegnens Erhvervsråd
  • Guldborgsund Kommune
  • Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH

… sowie über 20 weitere Netzwerkspartner

Fragen hierzu beantwortet

Volker Ratje

Volker Ratje

Telefon 04307-900-113

ratje -at- wfa -dot- de
Kontaktformular